Kreditkarte

Wir haben uns für die Option DKB-Cash  entschieden inklusive Visa und Giro Card, da die Konditionen reisefreundlich (Anfang 2018) sind und wir problemlos ein gemeinsames Konto eröffnen konnten auf das beide gleichberechtigten Zugriff haben.

DKB: Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • kostenlos bezahlen und Bargeld abheben weltweit mit der VISA Card. Das Auslandseinsatzentgelt (fällt beim Bezahlen mit Kreditkarten an z.B. bei Flugbuchungen) wird erstattet. Was die DKB leider seit Kurzem nicht mehr erstattet sind die Fremdgebühren welche beim Abheben vom Automat (Höhe variiert) erhoben werden können. Unsere Recherche hat ergeben, dass momentan nur noch die Santander Bank Fremdgebühren erstattet. Die Konditionen bei der Santander Bank waren uns allerdings zu restriktiv s.d. wir uns dagegen entschieden haben und wohl ab und an mit den Fremdgebühren leben müssen.
  • das Konto ist im ersten Jahr kostenlos. Danach nur wenn man einen regelmäßigen Geldeingang hat (Aktivkonto)
  • Kreditkartenlimit (pro Karte): 500€. Das Limit kann nur erhöht werden wenn man das Konto als Gehaltskonto einrichtet, d.h. man hat einen monatlichen Geldeingang und vom Absender muss ersichtlich sein, dass es sich um ein Gehalt handelt: auf Weltreisen also keine Chance. Allerdings gibt es eine Prepaidfunktion s.d. man immer ausreichend Guthaben auf die Kreditkarte überweisen kann.
  • praktisch: TAN Generator fürs smartphone

Unser Backup:

Als Ersatz haben wir noch jeweils unsere Girokonten mit VISA Karte bei der comdirect. Auch hier kann man mit der VISA Card kostenlos Bargeld abheben, das Auslandseinsatzentgelt wird aber leider nicht ersatttet.